Kuala Lumpur - 1. Tag

Zwölf Stunden Boardentertainment später sind wir endlich in Malaysia gelandet. Da wir mittags abgeflogen sind, konnte natürlich keiner schlafen, so dass wir nun morgens um 6:30 Uhr in Malaysia voller Energie in den Tag starten können.

Leider sind wir für unser Zimmer im Swiss Garden etwas zu früh, so dass wir unfreiwilligerweise völlig übermüdet, ungeduscht und vor allem überhaupt nicht im Tropendress die erste Stadtbesichtigung starten. Und wie es der Zufall manchmal so will, treffen wir gleich auf der Straße eine Arbeitskollegin, die vor zwei Tagen ihren Urlaub in Malaysia begonnen hat. Es geht gemeinsam nach Chinatown, wo man gleich von Ständen und Gerüchen übermannt wird, weiter zum alten Bahnhof, während wir nebenbei versuchen herauszubekommen, wie unsere beiden Zweiergruppen die nächste gleiche Station des Urlaubs erreichen können. Schließlich können wir endlich unser Zimmer beziehen, wo wir uns nicht von einer herrlichen Dusche und einen Mittagsschlaf aufhalten lassen.

Den Abend beginnen wir mit der Erkundung des goldenen Dreiecks, inmitten welchem wir uns direkt untergebracht haben. Ganze Straßen bieten an openair Straßenständen ihre leckeren kulinarischen Highlights feil, eine Mall neben der anderen ragen auf und schließlich stehen wir vor den berühmten Twin Towers, der eine noch viel größere Luxusmall zu Füßen liegt. Nach einem Abendessen in einem Foodcourt der Malls geht es dann zum gemütlichen Abschluss des Tages in die Skybar im Traders Hotel. Mit einem herrlichen Blick auf die beleuchteten Twin Towers schlürfen wir unsere wirklich leckeren Cocktails in einer Sitznische und genießen die Aussicht auf die Lichter der Stadt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Schwester (Montag, 09 August 2010)

    Deiner Ausdrucksweise nach zu urteilen musst du ja echt müde gewesen, als du diesen Beitrag geschrieben hast :P nichts desto trotz, hoffe ich, dass ihr viel erlebt und tolle Photos macht. Ich bin übrigens seit Samstag aus Paris zurück, wo ich einen 4-Tage-Sight-seeing-Urlaub gemacht habe. Es war sehr anstrengend, aber nicht stressig und in jeder Hinsicht sehr lustig!
    Das wünsche ich euch natürlich auch! Ganz viel Spaß und der ganze Standard-bla-bla halt, ne? ;) Lieben Gruß von mir an euch und auch an Timo und Maik! Bis bald!!